Tafel Stecknerweg kllogo hist sklBergrettung Sulden logo sklstilfserJoch Nationalpark Logo skl...als ein hochalpiner Steig in den Ortleralpen steht für dieses Jahr auf der Agenda nicht nur unserer Sektion.. Aber der Reihe nach. Der Steig verbindet über 450 hm eisfrei die Schaubachhütte mit dem Standort der alten Halleschen Hütte am Eisseepass.

Er war seinerzeit mit der Eröffnung (1897) unserer halleschen Hütte auf Initiative von Albert Steckner, dem Initiator des Hüttenbaus, angelegt worden. Deshalb hat man den Steig nach ihm, dem Vorsitzenden der Sektion Halle (Saale) des DuOeAV und des Hüttenausschusses des Gesamtvereins benannt.

Die damit begründete und im Namen manifestierte Traditionslinie hat unsere Sektion 2011 anlässlich ihres »125-Jahr-Jubiläums aufgegriffen und neben dem Gedenkobelisken am Platz der Hütte eine Erinnerungstafel, etwa 30 Gehminuten von der Schaubachhütte entfernt, aufgestellt.

Wie man auf dem Schild lesen kann ist dort unsere Sektion namentlich benannt. Damit sehen wir uns als Nachfolger derStecknerwegfhrung kl Schildaufsteller von 2011 in der Verantwortung, uns nicht nur um das Schild, sondern um den ganzen Weg zu kümmern. Der ist nämlich in keinem guten Zustand und bedarf dringend der Instandsetzung.

Dieser Verantwortung stellt sich die Sektion, indem um den letzten Jahreswechsel mit dem zuständigen »Nationalparkamt Stilfser Joch eine Wegepartnerschaft vereinbart wurde. In dessen Ausführung werden umfängliche Erhaltungs- und Sicherungsleistungen ausgeführt, wofür sich die »Bergrettung Sulden e.V. bereit erklärte.

Zudem muss das Schild erneuert werden, denn der Weg wird eine Namensänderung erfahren: Hallescher Stecknerweg.

Als Vorstand freuen wir uns sehr, dass unser Ehrenmitglied »Manfred Haringer die Idee sofort aufgegriffen und sein "Netzwerk" genutzt hat. Ihm schon mal ein herzliches dankeschön.

Dr. Uwe Cramer

PS. Zur Einweihung von Weg und Tafel werden wir gesondert einladen, natürlich, es sind ja noch Monate bis dahin.