selkestrasse kllogo hist sklNutzung der Boulder-halle Selkestraße

Aktuelle Nutzungszeiten

Für die Mitglieder des DAV ist nach Abstimmung mit dem Universitätssportzentrum als Hallenbetreiber das Bouldern zu folgenden Zeiten im Zeitraum ab 20.10.2018 – 08.02.2019 möglich:

  • Mo bis 18.00 und nach 21.00
  • Die bis 18.00 und nach 21.00 (17.00 - 18.00 reserviert für die Kinderklettergruppe von Jenny Bredow/Manuel Maischak)
  • Mi ganztägig
  • Do bis 16.30 und nach 19.30
  • Fr ganztägig (16.30 - 18.30 reserviert für die Kinderklettergruppe von Alex Lieb/Carlo Strehlau)
  • Sa ganztägig
  • So ganztägig

BISHERIGE Trainingszeitenreservierungen der Kindergruppen  können sich noch ändern. Hinzu kommt noch monatlicher, sich aber ändernder Reservierungsbedarf für die im Aufbau befindlichen leistungsorientierte(n) Gruppe(n).

 Wer darf die Halle benutzen?

Alle Mitglieder des DAV, die die »DAV-Benutzungsordnung akzeptieren und die bei der »Sektion eine Klettermarke erworben haben. Die Klettermarke ist auf Verlangen vorzuweisen!

Kosten: 40 €/Jahr, für Studenten 30 €/Jahr und für Teilnehmer an Kinderkursen 20 €/Jahr. Bei unterjähriger Anmeldung nach dem 1.4. wird ein Abschlag von jeweils 10 € gewährt.

Wie komme ich in die Halle?

Zwischen Blücherstr. und Gimritzer Damm, hinter dem Autohaus gelegen.

Mit einem Hallenschlüssel, den ich gegen Vorzeigen einer gültigen Klettermarke und des Alpenvereinsausweises im um die Ecke gelegenen Squash-Center, aber auch in den Bergausstattungsgeschäften Payola und Ötzi gegen Quittung erhalte (und auch wieder dort, möglichst am gleichen Tag abgebe → deren Öffnungszeiten beachten!).

Kursteilnehmer brauchen sich nicht zu kümmern, sie erhalten natürlich über den Kursleiter Zutritt.

Der Hallenwart »Christian Hein überwacht die Einhaltung dieser Ordnung, die Sicherheit der Ausrüstungselemente und gibt Hinweise an den Vorstand, damit Mängel behoben werden. Er ist zudem beauftragt, sich die Klettermarken, die allein zur Nutzung der Halle berechtigen, vorweisen zu lassen.