klettersteigsets rueckrufDAV Logo sklRückrufliste Klettersteigsets

ACHTUNG! WICHTIG! Prüfen Sie Ihre Ausrüstung und handeln Sie bei Bedarf!

Verwenden Sie Ihr Klettersteigset nur dann weiter, wenn

  • es nicht von einem Rückruf betroffen ist, und wenn
  • es in der Lebensdauerangabe des Herstellers liegt.

Zu beachten:

  • Auf Herstellerangaben beruhend sind alle Sets mit Reibbremsen aufgelistet, die aktuell zurückgerufen werden.
  • Zusätzlich stehen in der Liste alle Sets mit elastischen Lastarmen, die im August/September 2012 zurückgerufen wurden. Sets, die aufgrund dieses Rückrufs vom Hersteller ausgetauscht wurden, sind nicht erneut von einem Rückruf betroffen.
  • Alle Details stehen auf den Homepages der Hersteller.
  • die Angabe "-" in den Listeneinträgen bedeutet, dass bei diesem Rückruf keine Sets betroffen sind.
  • Alle zurückgerufenen Sets nicht mehr verwenden! Im Extremfall können die Sets reißen.
  • Ebenfalls in der Tabelle aufgeführt sind die maximalen Lebensdauerangaben der Hersteller für ihre Sets. Spätestens nach dieser Zeit müssen die Sets auf jeden Fall ausgemuster werden – bei häufigem Gebrauch oder bei sichtbarer Beschädigung auch früher. Nach einem Sturz muss das Set auf jeden Fall ausgemustert werden!

Die Gesamtliste der vom Rückruf betroffenen Klettersteigsets ist auf der »Homepage des Hauptvereins veröffentlicht. Herausgeber: DAV-Sicherheitsforschung / Stand 13. März 2013

All das wirft die Frage auf, welche Sets empfohlen werden. Eine Antwort hierauf finden Sie in der Ausgabe von "Alpin. Das Berg-Magazin", Heft 5/2013, auf S. 68. Dort werden die Ergebnisse eines Tests vorgestellt. Siehe dazu auch auf der »Web-Ausgabe dieser Zeitschrift.