kalender klLt. »Ausbildungsordnung der Sektion soll jeder Trainer/Fachübungsleiter in einer Verpflichtungserklärung seine Bereitschaft ausdrücken, an 7 Tagen/Jahr Kurs/e der Mitgliederausbildung bzw. Tour/en (z.B. Wochenkurs/Führungstour in den Alpen, 2 Tage  Einzelkurse zur Theorie) für die Sektionsmitglieder anzubieten.

Ebenso kann jedes Mitglied privat geplante Touren anbieten. Dabei gelten folgende Regeln:

Für die Tourenplanung gibt es hier keine Bergführer oder AV-Karten, dazu siehe »Bibliothek.

Hier gibt es eine Strukturierungshilfe und Gedächtnisstütze in Form der angefügten pdf-Formulare gleichen Titels für Winter und für Sommertouren. Die wesentlichen Aspekte Zeitplan, beeinflussende Faktoren des Geländes und der Wetterprognose u.a. sind enthalten. Eine Checkliste und eine Risikobestimmung helfen, die Qualität der Planung zu beurteilen.