Für die Tourenplanung gibt es hier keine Bergführer oder AV-Karten zu konkreten Tpuren, dazu siehe »Bibliothek. Und die Tourenportale "Tour der Woche", alpenvereinaktiv.com und alpine auskunft.

Hier gibt es eine Strukturierungshilfe und Gedächtnisstütze in Form der angefügten pdf-Formulare gleichen Titels für Winter und für Sommertouren. Die wesentlichen Aspekte Zeitplan, beeinflussende Faktoren des Geländes und der Wetterprognose u.a. sind enthalten.

Eine Checkliste und eine Risikobestimmung helfen, die Qualität der Planung zu beurteilen.

In der unmittelbaren Vorbereitung der Tour ist eine Tourenbesprechung unter allen Teilnehmern anzuraten. Dort wird über den geplanten Ablauf diskutiert (Gemeinschaftstour) bzw. informiert (Führungstour) und man bespricht solche Themen wie Schlüsselstellen, Alternativen, die Checkliste und das Ergebnis der Risikobewertung.

Je nach Schwierigkeit der Tour und Beurteilung der Teilnehmer durch den Organisator sollte man eine ehrliche medizinische Selbstauskunft ausfüllen  lassen und über die Teilnahme der Angemeldeten zu entscheiden.

Eine verbindliche Teilnehmerliste ist für Sektionstouren notwendig, wo ein Trainer bzw. Fachübungsleiter die Tour organisiert und leitet und »Teilnahmegebühren berechnet werden.