alpine ausruestung klJeder Service bedarf zu seiner Inanspruchnahme einiger Regeln. So auch für die »Ausleihe alpinen Materials.

Die Regeln betreffen die Ausleihberechtigten, die Reservierung, die Ausgabe und die Rücknahme sowie den Haftungsausschluss.

 

Für die Ausleihe alpinen Materials wird gebeten zu beachten:

Leihberechtigte

Ausleihberechtigt sind ausschließlich Mitglieder der Sektion Halle (Saale) des DAV.

Anmeldungen 

  • Reservierungen sollen per E-Mail (siehe »dort) vorgenommen werden.
  • Für gefragte Artikel entscheidet die Reihenfolge der Anmeldungseingänge. Bis 1 Woche vor dem gewünschten Ausleihtermin wird über die Reservierung oder deren Ablehnung per Email rückinformiert.
  • Bei Terminüberschneidung erhält die früheste Bestellung (Eingangsdatum) den Zuschlag.

Ausgabe

  • Die Ausgabe kann (wie die Rücknahme) nur während der Geschäftszeiten in der Geschäftsstelle erfolgen.
  • Die Leihgebühr wird unter Berücksichtigung der Daten der Ausgabe und Rückgabe in der Geschäftsstelle für jede angefangene Woche voll berechnet.
  • Bei der Ausgabe ist der DAV-Mitgliedsausweis oder ein gültiges Personaldokument vorzulegen.
  • Leihgebühr und Kaution sind im Voraus bei der Abholung der Teile in bar zu entrichten.

Rückgabe

  • Bei Rückgabe nach der vereinbarten Nutzungsfrist müssen entsprechend der tatsächlichen Ausleihzeit Gebühren nachberechnet werden, die sofort in bar fällig sind.
  • Bei vorfristiger Rückgabe erfolgt selbstverständlich eine anteilige Erstattung der Leihgebühr.
  • Sollten Ausrüstungsteile - aus was für Gründen auch immer - nicht mehr nutzbar oder nicht zurückgegeben werden, verbleibt die Kaution in der Vereinskasse und wird zur Neuanschaffung gleichwertiger Ausrüstung - wie die Leihgebühren - verwendet.

Haftungsausschluss

Trotz sorgfältiger Prüfung aller zur Ausleihe bereitstehenden Gegenstände kann keine Haftung für die Sicherheit der Ausrüstungsgegenstände übernommen werden.